Einbeinstand – die Übung zur Steigerung Ihrer Balance

Das Gleichgewicht sollte stetig trainiert werden, denn dadurch können Sie Ihre Koordination wie auch die Gelenksstabilität verbessern. Somit lassen sich Unsicherheiten beim Gehen, aber auch Stürze vermeiden.

Wie:

Stellen Sie sich für diese Balanceübung aufrecht hin, am Besten in Reichweite einer Möglichkeit sich festzuhalten, falls es zu wackelig wird. Nun strecken Sie ein Bein nach vorne aus und heben es etwas an. Heben Sie das Bein nur soweit an, wie Sie können. Vielleicht schaffen Sie es mit der Zeit das Bein immer ein kleines Stück höher zu heben? Versuchen Sie nun sich auszubalancieren und beugen Sie das Standbein leicht im Knie. Das freie Bein bewegen Sie etwas auf und ab oder vor und zurück. Wechseln Sie die Beine.

Wo und wann:

Versuchen Sie die Übung einmal täglich für 5-10 min durchzuführen. Geübte können diese Übung auch auf weichen Untergründen (z.B. Schaumstoff- oder Isomatte) oder mit zusätzlichen Geräten wie  z.B. ein Balance-Pad aus Schaumstoff, Trampolin oder Wackelbrett machen. Eine weitere Steigerung ist es, mit geschlossenen Augen zu Üben.

 
Einbeinstand Übung rechtes BeinBalancesteigerung linkes BeinFussgymnastikübung auf weichem Untergrund für eine gute Balance