Sprunggelenkbandagen / Knöchelbandagen

Ursachen für Schmerzen im oberen Sprunggelenk

Körperliches Arbeiten und Sport begünstigen die Verletzungsgefahr im oberen Sprunggelenk. Schnell ist man umgeknickt und hat sich eine Bänderdehnung oder schlimmstenfalls einen Bänderriss zugezogen. Aber auch angeborene Fehlstellungen, Verstauchungen, Arthrose oder Reizung nach einer Operation können ursächlich für Schmerzen im oberen Sprunggelenk sein.

Wirkungsweise

Spezielle Sprunggelenksbandagen/ Knöchelbandagen werden eingesetzt, um das gereizte Sprunggelenk zu behandeln und die geschädigten Gewebestrukturen zu entlasten. Die Bandage sorgt dafür, dass Fehlbelastungen vermieden werden und zusätzlich die Haltefunktion der Bänder unterstützt wird. Durch kleine Noppen im Knöchelbereich und individuell angepasste Polster am Innen- und Außenknöchel erreicht man einen Massageeffekt der abschwellend wirkt und zusätzlich den Heilungsprozess unterstützt. Das dreidimensionale Gestrick sitzt bequem und aktiviert die Durchblutung.

Einsatzgebiete

  • Bei Aktivität und Bewegung
  • Nach Operationen
  • Prävention bei starker Belastung in Arbeit, Freizeit oder Sport
  • Nicht oder nur bedingt einsetzbar bei Durchblutungsstörungen und Hauterkrankungen