Schmerzen im Mittelfuß

Als Mittelfuß gelten streng genommen die 5 Mittelfußknochen des Fußskelettes und die Weichteile, die sohlenwärts darunter liegen. Beschwerden in diesem Bereich resultieren häufig aus Problemen im gelenkigen Zusammenspiel zwischen dem Mittelfuß einerseits und dem Rück- bzw. Vorfuß andererseits.

Symptome & Ursachen

Neben systemischen Ursachen (Rheuma, Gicht, Diabetes u.a.) und Verletzungen durch äußere Einflüsse, gilt Überlastung als Grund für Beschwerden in diesem Bereich.

Klammert man knöcherne Ursachen wie arthrotische Veränderungen oder Frakturen aus, so bleibt vor allen Dingen die „Plantar Fasciitis“ als häufiges Krankheitsbild zu nennen. Die Faszie verbindet vereinfacht dargestellt das Fersenbein mit den Weichteilen unter den Zehengrundgelenken und sorgt somit für die Verspannung des Fuß-Längsgewölbes.

Mittelfuss_Stand_Plantarfaszie

Im Lauf (in der Fortbewegung) entstehen durch den Zug der Achillessehne am Fersenbein erhöhte Zugwerte der PlantarfaszieSchematische Darstellung. Grün= Kräfte (Zug/Druck), Blau= Skelett schematisch, Rot= Plantarfaszie und Achillessehne (Laufskizze)

Die Faszie steht schon bei normaler Belastung unter Zugspannung. Durch erhöhte Zugbeanspruchung, beispielsweise bei intensivem Laufen, Mehrgewicht oder Sprüngen, kann die Faszie geschädigt werden. Die danach auftretenden Beschwerden sind belastungsabhängig. Oftmals treten sie nach Ruhe auf (Anlaufschmerz). Betroffene Menschen beschreiben den Schmerz als messerscharf und lokalisieren ihn im Übergang der Ferse zum Längsgewölbe, oftmals jedoch auch als ziehenden Schmerz im gesamten Längsgewölbe.
Es versteht sich vor diesem Hintergrund von selbst, dass im Verdachtsfall mit einem solchen Beschwerdebild zunächst der Facharzt um diagnostischen und therapeutischen Rat gefragt wird.

Therapiemaßnahmen

Eine sinnvolle Therapiemaßnahme liegt in der Fertigung von Einlagen. Diese haben zum einen eine Unterstützung des Längsgewölbes zu sichern und müssen gleichzeitig einen Kanal vorsehen, in dem der schmerzhafte Teil der Plantarfaszie möglichst druckfrei ruhen kann. Diese handwerkliche Leistung erfordert viel Sorgfalt bei der Festlegung belastungsfähiger und entlastungswürdiger Bereiche der Fußsohle. Sie sollten sich daher nicht irgendwohin begeben. Nutzen Sie die Kompetenz der Mitgliedsbetriebe und lassen Sie sich dort helfen.