Wadenkrämpfe beim Laufsport

Wadenkrämpfe sine eine häufige und lästige Begleiterscheinung bei vielen Laufsportarten, von denen nicht nur Leistungssportler betroffen sind. Auch bei Freizeitsportarten wie Jogging, Walking, Nordic Walking und Wandern können diese ziehenden Schmerzen in den Waden dem Vergnügen ein vorzeitiges Ende bereiten.

Ursachen

Die Ursachen können vielfältig sein: ungenügende Aufwärmung, Überlastung der Muskulatur, Elektrolytmangel oder orthopädische Ursachen. Ärztlich abgeklärt werden muss auf jeden Fall die Möglichkeit eines Muskelfaserrisses, einer arteriellen oder venösen Durchblutungsstörung oder einer Fibrose.

Therapiemaßnahmen

Was tun bei akutem Auftreten von Wadenkrämpfen?

Stellen Sie den Fuß der betroffen Seite flach auf den Boden, Knie gestreckt, Wadenmuskulatur entspannt. Machen Sie mit dem anderen Bein einen großen Schritt nach vorn und federn Sie mit dem Knie. Dadurch wird der Wadenmuskel der betroffen Seite auseinandergezogen. Die Krämpfe lassen nach. Danach nur noch mäßig weiterbelasten.

Was kann man tun um Wadenkrämpfe zu vermeiden?

  • Vor dem Sport aufwärmen und die Muskulatur dehnen
  • Genügend trinken, am besten eignet sich ein Mineralwasser mit hohem Magnesiumgehalt
  • Evtl. zusätzlich Magnesiumpräparate einnehmen
  • Langsam auftrainieren
  • Sportschuhe mit speziell auf die Sportart abgestimmten orthopädischen Einlagen verwenden